Höhere Kanalgebühren ab 01.01.2022

Kanal

Die Einleitungsgebühr steigt in der Gemeinde Reichenschwand ab dem 01.01.2022 von 2,00 €/cbm auf zunächst 2,40 €/cbm und zum 01.01.2024 auf (kostendeckende) 2,60 €/cbm.

Damit wird die Gebühr schrittweise in Richtung gesetzlich verpflichtender Kostendeckung herangeführt. Die Abwassereinrichtung ist bereits seit mehreren Jahren defizitär. Dies spiegelt sich im letzten Abrechnungszeitraum 2017-2021 mit einer höheren Kostenunterdeckung von 110.000 Euro wieder.

 

Wesentliche Gründe für einen höheren Gebührenbedarf liegen in den deutlich gestiegenen Betriebskosten (Energiekosten, Kosten für den Anlagenunterhalt etc.). Insbesondere die aufwändige Klärschlammentsorgung verursacht hier erhebliche Mehrkosten. Ein weiterer Faktor für den Kostenanstieg ist die erhöhte Beteiligung der Gemeinde am Abwasserzweckverband, welche seit 2019 bei nunmehr 12 % liegt (+1 %).

Trotz der beschlossenen Erhöhungen sind die Abwassergebühren in Reichenschwand jedoch weiterhin vergleichsweise moderat.