Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Reichenschwand  |  E-Mail: gemeinde@reichenschwand.de  |  Online: http://www.reichenschwand.de

Zusammenfassung der wesentlichen Änderungen im aktualisierten Rahmenhygieneplan

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

in Kindertageseinrichtungen (Kita), Heilpädagogischen Tagesstätten (HPTs) und Kindertagespflegestellen
Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte
Stand: 16. November 2020

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

 

 

Kranken Kindern mit akuten Symptomen einer übertragbaren Krankheit wie

  • Fieber
  • Husten
  • Kurzatmigkeit bzw. Luftnot
  • Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
  • Hals- oder Ohrenschmerzen
  • (fiebriger) Schnupfen
  • Gliederschmerzen
  • starke Bauchschmerzen
  • Erbrechen und/oder Durchfall

ist der Besuch der Kita, HPT oder Kindertagespflegestelle nicht erlaubt.

Ein Besuch der Kita, HPT oder Kindertagespflegestelle ist erst wieder möglich, wenn

das Kind bei gutem Allgemeinzustand mindestens 48 Stunden symptomfrei (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten) ist

und ein ärztliches Attest zur Symptomfreiheit vorliegt oder ein negatives Testergebnis auf SARS-CoV-2 (PCR- oder Antigentest). (Entscheidung über Test trifft Ärztin/Arzt).

 

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (wie z.B. Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten ohne Fieber) in ddie Kita / HPT / Kindertagespflegestelle gehen?

 

Vorab ist zu sagen: Eine Besuchspflicht der Betreuungseinrichtung gibt es nicht.

 

Kindern in Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagespflegestellen und HPTs bis zum Schulalter und Schulkindern der Grundschule/Grundschulstufen ist der Besuch der Betreuungseinrichtung mit leichten, neu aufgetretenen, nicht fortschreitenden Krankheitssymptomen (wie z.B. Schnupfen ohne Fieber und gelegentlicher Husten ohne Fieber) erlaubt. (auch weiterhin ohne negatives SARS-CoV-2-Testergebnis oder ärztliches Attest).

 

Für ältere Kinder ab Jahrgangsstufe 5 gilt:

o Ab dem Tag, an dem die Symptome aufgetreten sind, ist der Besuch der Betreuungseinrichtung nicht erlaubt.o Der Besuch der Betreuungseinrichtung ist erst wieder möglich, wenn

  • nach mindestens 48 Stunden nach Auftreten der Symptome kein Fieber entwickelt wurde und
  • im häuslichen Umfeld keine Erwachsenen an Erkältungssymptomen leiden bzw. bei diesen eine SARS-CoV-2-Infektion ausgeschlossen wurde.

 

 

Das Merkblatt steht im Anschluss zum Download zur Verfügung.

 

Die komplette Version des aktualisierten Rahmen-Hygieneplan für Kindertagesstätten finden Sie unter folgendem Link: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kindertagesbetreuung.php

 

Das Merkblatt des Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen finden Sie unter https://www.km.bayern.de/download/23949_Merkblatt_Umgang-mit-Erk%C3%A4ltungssymptomen_13.11..pdf

 

 

 

drucken nach oben